Eine Stimme mit absolutem Wiedererkennungswert, warm, gefühlvoll und sehr ausdrucksstark. Was sich auch ganz und gar in ihrem Wesen ausdrückt.

SILVIA HEROLDT

Geboren wurde Silvia Heroldt in der ehemaligen DDR und wuchs in der Stadt Luckenwalde, im jetzigen Land Brandenburg auf. Sie stammt aus einer sehr musikalisch veranlagten Familie; die Mutter sang mit Leidenschaft über Jahrzehnte im Chor, der Onkel spielte als Autodidakt Klavier, Akkordeon, Geige und Mundharmonika. So war es eigentlich ganz klar, dass sich auch Silvia zur Musik hingezogen fühlte.

Mit 5 Jahren sang Silvia erstmalig mit Klavierbegleitung vor einer großen Anzahl von Leuten öffentlich und musste damals auf zwei übereinander gestellte Stühle gehoben werden, damit man sie überhaupt sehen konnte. Der Applaus war gewaltig und von da an stand fest: Sie will singen.

Ab der 10. Klasse ließ sie sich dort 5 Jahre stimmlich ausbilden. In dieser Zeit entdeckte sie auch das Faible für das französische Chanson; Edith Piaf war ihr großes Vorbild. Bei einem Gesangswettbewerb in Potsdam entdeckte sie der damalige Leiter des Chansonensembles Potsdam, Herr Christian Koscjiak, und unterrichtete Silvia weitere 3 Jahre. Während dieser Zeit erhielt Silvia gleichzeitig auch Sprecherziehung, Unterricht in Tanz und Bewegung sowie im kleinen Schauspiel. Silvia erwarb sehr erfolgreich den Solistenausweis für Berufskünstler an der Musikakademie Potsdam.

Seit dieser Zeit lebt sie für und von der Musik und hat sich mit konsequenter und harter Arbeit ihren eigenen Stil entwickelt, den sie immer weiter perfektioniert.

Die Deutsche Musik liegt ihr besonders am Herzen. Popiger Schlager mit niveauvollen Texten ist ihre Domäne.

Derzeit arbeitet Silvia an ihrem neuen Album, in dem ihre starke Persönlichkeit voll zur Geltung kommt. Sie glänzt nicht nur mit ihrer wunderschönen Stimme sondern auch mit ihrer freundlichen Art, auf die Menschen und ihr Publikum zuzugehen.

Silvia Heroldt – eine starke Stimme!