3st
3st

Wir sind drei junge Damen, ausnahmsweise keiner Retorte entstiegen und haben keine Castingshow besucht. Wir, die beiden Schwestern Lena (17) und Lisa (21) sowie Dana (18) kennen uns von gemeinsamen Schulaktivitäten im Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen. Einem Produzenten fielen unsere stimmlichen Qualitäten auf. Dass wir auch optisch gut auf einer Wellenlänge liegen und uns gut verstehen, machte die Sache rund.

 

Wir lieben natürlich Popmusik, es dürfen darunter aber auch gern Balladen sein. Und jetzt kommt´s: Wir singen unsere eigenen Songs auf Deutsch, haben damit überhaupt kein Problem. Mann soll uns nämlich sofort verstehen.  Im Bühnenrepertoire greifen wir natürlich auf bewährte Klassiker der DJs zurück. Mit unserer ersten Single "…geht vorbei" kommen wir dreist mit einem zeitgemäßen Text und einem Swing um die Ecke.

 

Das Plattenlabel Bosworth Record Music (BRM) in Berlin zeigte sich sofort angetan von uns. Beim Fotoshooting in Köln hatten wir jede Menge Spaß mit Helge Strauss, und der hat schließlich schon La Toya Jackson, Boy George, Carpendale und viele weitere Stars der Musikszene fotografiert. Nach fünfstündiger Arbeit konnte sich das Ergebnismehr als sehen lassen. Für die kommenden CDs liegen bereits hochqualitative Bilder für die Cover vor.

 

Das Trio stand öfters im letzten Jahr vor größerem Publikum auf der Bühne, so z.B. am 3. September beim See- und Hafenfest am Baldeneysee u.a. mit Graham Bonney und Geier Sturzflug, eine Woche drauf beim Stadtfest „Essen.Original“ neben TED HEROLD und wieder acht Tage später beim Stadtteilfest in Essen-Stadtwald neben Lars Vegas und Susan Kent. 


Am 14.11 traf man bei einem Benefiz-Konzert in Gelsenkirchen u.a. Peter Orloff, am 12. Dezember gastierte das Trio mit Lisa, Lena und Steffi, die ja für Dana (für ein Jahr in den USA) den Platz einnahm, unter Deutschlands größtem Weihnachtsbaum auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt.


Höhepunkte i 2011 waren bislang Auftritte im Karneval in Bottrop und Hagen sowie die „Oldie Night“ der SPD am 30.4.2011 als Tanz in den Mai auf Zeche Zollverein als Vorgruppe vor Michael Wendler.

 

Zu den Auftritten am Sonntag, 11. September 2011, um 18 und 19.30 Uhr beim Stadtteilfest in Essen-Kettwig (Bühne Schulstraße am Markt) ist zu sagen, dass der Wettergott leider nicht so mitspielte, die Zuschauer dennoch super mit agierten und sich mitreißen ließen.

 

Am Freitag, 16. September, war dagegen auf dem Willy-Brandt-Platz beim Stadtfest „Essen.Original“ (Stargast war übrigens der 13malige Sieger der ZDF-Hitparade und Kult-Sänger Chris Roberts) wieder große Kulisse angesagt. Bis zu 4.000 Leute drängten sich an die Bühne am Hauptbahnhof. Lena (hatte an dem Tag Geburtstag), Lisa und Dana hatten neue Songs von Adele bis Lady Gaga einstudiert, aber natürlich auch deutsche Texte am Start, was mit großem Beifall bedacht wurde.